Über mich

 

AG 3955 Ausschnitt wegDie Malerei war bereits während der Abiturzeit  mein ständiger Begleiter, auch wenn ich mich gegen eine rein künstlerische Ausbildung entschlossen habe.

Schnell entstand bei der Seidenmalerei meine Vorliebe für größere Formate, wodurch ich von Anfang an Symbole und ineinander verschachtelte Welten, ergo meinen persönlichen Stil, einbringen konnte.

2001 wechselte ich zur Acrylmalerei, deren erste Werke noch an den Stil  der Seidenmalerei erinnern. Mittlerweile arbeite ich mit Acryl, Öl, Spachtelmassen in Kombination mit Mosaiken.

Ich habe wenig Interesse daran, die Natur in meiner Malerei zu kopieren, dies behalte ich mir für meine Fotografie vor.

Meine Bilder sind ein Spiegel meiner Gedanken,  Umwelt-, Tierschutz-und persönliche Themen begleiten viele meiner Werke, auch wenn ich es bevorzuge, die Schönheit und Hoffnung stärker zu betonen als die Zerstörung.

IMG_2877Künstlerischer Werdegang

1989 Beginn mit Seidenmalerei

2001 Beginn mit Acrylmalerei

2012

Digitale Fotografie mit Spiegelreflex, Kohlezeichnungen und Skizzen als Ergänzung zur Acrylmalerei

Beitritt Württembergischer und Böblinger Kunstverein

2013

Beitritt Ehninger Kunstkreis und Kunstverein Baden Baden

Pastell-und Aquarellzeichnungen, Ölmalerei , sowie arbeiten mit Mosaik und Spachtelmassen parallel zur Acrylmalerei

2014

Aufnahme in die Académie Européenne des Arts France

Teilnahme am ART3 Kunstkatalog

Nominierung für den Kitz Art Award 2015, Kitzbühel

2015

Beitritt Kitz-Art Kunst-und Kulturverein, Kitzbühel

Teilnahme Art 3 Kunstkatalog

zum Katalog 2016

Nominierung und Teilnahme in  „The best Modern and Contemprary Artists 2015“

Real Trophy2016

Bericht im Magazin  : Arte et Design, Artmajeur

zum Magazin

Nominierung für den Kitz Award 2016, Kitzbühel

Teilnahme Art 3 Kunstkatalog

 

 

Advertisements